Znajdź nas na:     plukderu
Über die Firma


Firmengeschichte

Das Grüdungsjahr der Firma wird auf das Jahr 1996 datiert. Geschäftseigentümer sind Lucyna und Thuy Tran Dinh . Während der ersten zwei Jahre wurde eine Bar geführt. Ab dem Jahre 1998 führen wir ein Restaurant mit orientaler und polnischer Küche unter dem Namen: Orientales Restaurant "Dragon". Auf dem lokalen Markt gelten wir als eine solide Firma, dank dem uns Cateringdienste für Gäste die auf den Titelseiten zu sehen sind beauftragt werden. In der Nähe des Restaurants befindet sich das Rathaus und eine wunderschön restaurierte Altstadt aus dem XVII. Jahrhundert. Aufgrund des Gebäudecharakters und der Inneneinrichtung führen wir im Großteil polnische Küche, bei Ausnutzen der Naturgeschenke aus der ökologisch sauberen Tucheler Heide. Wir vergaßen jedoch dabei die Aromen der orientalen Küche nicht. Ab dem 16 Februar 2009 besitzen wir die Internationale Qualitätszertifizierung ISO 22000:2005.



Gebäudegeschichte


Das Restaurant befindet sich im Gebäude in der Strasse Namens Sukiennikow, wo sich in der ersten Hälfte des XX. Jahrhunderts die erste auf dem Territorium von West- Preußen Branntweinbrennerei befand, Eigentümer welcher Dawid Lewin war. Ab dem Jahre 1919 befand sich hier die europaweit bekannte Firma von Antoni Kaźmierski- Pomorska Gorzelnia koniaków, Fabryka Likierów, Rumów i Wódek A. Kaźmierski- Chojnice, was wortgetreu übersetzt Pommersche Kognakbrennerei, Liquer-, Rum und Vodkafabrik A. Kaźmierski- Chojnice lautet . Die Produkte der Firma gewannen viele Preise und Medaillen auf Brancheausstellungen u.a. in Posen Gdingen, Paris, Berlin und Brüssel. Während der kriegieschen Handlungen wurde der Abfüllbetrieb durch die Deutschen beschlagnahmt, und im Jahre 1945 hörte seine Existenz auf. In der Nachkriegszeit wurde hier vielfaltige Tätigkeit geführt, vor allem unter dem Schild von PSS Społem. Nach der Zeit der Staatsformumwandlung und Regulierung der eigentümlichen Verhältnisse wurde das Objekt vom Magistrat zum Verkauf gestellt. Während der Renovierungsarbeiten fand einer der Mitarbeiter unter der Basis eines zerschlagenen Pfeilers eine Kognakflasche aus dem Jahre 1904 zusammen mit einem Brief in der deutschen Sprache und einer Vodka- und Liquerkarte. Das damalige Angebot der Branntweinbrennerei finden Sie in unserem Restaurant in Form von originalen Etiquetten, die wir im Schaufenster mit einem reichen Sortiment an Wein aus der ganzen Welt präsentieren. Wir laden Sie ganz herzlich in unser Lokal auf schmackhafte Speisen in Begleitung mit gutem Wein ein.

Używamy plików cookies, aby ułatwić Ci korzystanie z naszego serwisu oraz do celów statystycznych. Jeśli nie blokujesz tych plików, to zgadzasz się na ich użycie oraz zapisanie w pamięci urządzenia. Pamiętaj, że możesz samodzielnie zarządzać cookies, zmieniając ustawienia przeglądarki. Więcej informacji w naszej polityce prywatności.

Zamknij